http://so-enviable.net guestbook domain herzschlag-takt the girl artwork poems wishlist
Poems
*nameless*
Nehmt Schwerter, Speere und Helm in die Hand
Und kämpft entschlossen für euer eigenes Land.
Die Helden am Ende, sind nicht die, die Leben,
Sonder die, die selbst den letzten Atemzug geben.

Nehmt Stäbe, Schilder und Rittergewand
Und reicht den wehrlosen tapfer die Hand.
Verteidigt die Schwachen und die, die ihr liebt,
Denn erst dann erkennt ihr, was die Liebe euch gibt.

Nehmt Bogen, Köcher und Pferde mit
Und macht euch bereit für den unendlichen Ritt.
Wohin der Weg führt, dass weiß nur das Licht.
Wer diesem folgt, stirbt selbst durch die Hand des Todes nicht.
***
*nameless*
I can see ocean in your eyes.
So many dark and misty skies
Surround your soul.

You try to keep your heart alive,
but someone wants to hit it with a knife.
Blood is dripping.

Tears are flowing down your face.
You know, you already lost this race.
No more breath.

You spread your wings and fly away.
You don't look back, don't try to stay.
Feel just freedom.

There's nothing else that ties you to earth.
You'd like to hinder your rebirth.
Forget the pain.

When you think of all that sorrow,
You just feel the pure horror.
Don't want to suffer.

All these troubles, do not swallow.
Ways your heart goes you should follow.
Live your dreams.
***
*nameless*
Cry without a single tear,
Not to tremble with a fear,
Laugh without a facial play,
No belief in God while pray.
Just in heaven it's allowed
To be honest with your heart.
Trust yourself and no-one else,
Then you'll evade the earthly hells.
Emotions are on earth a pain,
But in Heaven they're sweet like summer rain.
***
*nameless*
In love with the devil,
Not able to see,
The trouble she causes,
Among humanity.

Gloom glares her plain eyes,
Rancor covers her heart,
The Devil dastardly whispers:
“No one will tear us apart.”

She believes all of his oaths,
Is at his feet,
Fulfills all of his wishes,
Thinks he’s her only need.

“Honey, burn down this village
And then I will be yours.
Watch this foolish traitors die,
See how their blood pours.
They forgot how you suffered,
So now they’ll have to.
But not just a little, no
A lot more than you.”

Blindfolded by false love,
Doing all that he wants,
But she just doesn’t know now,
That she will be punt.

In love with the devil,
Not able to see,
The troble she causes,
Among Humanity.

Sets her sweet home on fire,
Then she hides in the dark.
From her erstwhile love,
Isn’t left any spark.

This Girl,
Now she knows,
That the devil has fooled her
And she has got to bow.
***
Gegensatz - Kopie
Der Körper unser Gegensatz
Der Geist unsere Kopie
Getrennt von Anbeginn
Das ist unsere Ironie

Zusammenhalt ist unser Segen
Emotionen unsere Sünde
Verrat ist unser Weg
Die Liebe unsere Wunde

Vertrauen ist unsere Erlösung
Rückhalt stetig ein Begleiter
Der Hass wird unser Schicksal sein
Dennoch trägt der Wind uns weiter

Das Leid geht mit uns Hand in Hand
Das Wir wird es nicht geben
Der Schmerz, er drängt uns an die Wand
Verwirkt ist unser Leben

Flucht wird nicht unser Ausweg sein
Verstecken nicht die Rettung
Angst ist die dauerhafte Qual
Verfolger unser ewig Pein
***
*nameless*
Wär ich ein Stern am Himmelszelt
Ich hing so tief
Der Erde nah
Dass ich des Nachts
Für jeden Traur’gen
Ersichtlich bin
Und greifbar da

Wär ich ein Licht in dunkler Stunde
Ich schien so hell
Und strahlt weiß
Dass ich des Nachts
Für jeden Traur’gen
Zuhörer bin
Geduldig, leis

Wär ich ein Schimmer weiter Hoffnung
Ich strahlte klar
Unendlich rein
Dass ich des Nachts
Für jeden Traur’gen
Weit mehr konnt’
Als die letzte Hoffnung sein

Wär ich die Wärm’ im Herz des Liebend’n
Ich wärmt’ ihn stets
Von früh bis spät
Dass ich des Nachts
Für jenen Traur’gen
Liebesglück wär
Das niemals geht

Wär ich ein Mensch in deiner Nähe
Ich hielt zu dir
Wenn jeder geht
Dass ich des Nachts
Für dich alleine
Der Wind bin
Der den Schmerz verweht

Wär ich der Engel deines Schutzes
Ich stünd’ bei dir
Und hielte Wacht
Dass ich des Nachts
An deiner Seite
Dich schützen konnt
Mit aller Macht.
***

Gratis bloggen bei
myblog.de